Gewinde nachschneiden an Radmuttern und Radbolzen

Wenn es um das Thema Reifenwechsel geht kennt jeder die Faustregel von O bis O, also von Oktober bis Ostern oder auch umgekehrt. Da Ostern unmittelbar vor der Tür steht möchten wir uns in diesem Beitrag einmal dieser Angelegenheit widmen. Denn wir von VÖLKEL haben dafür genau den richtigen Gewindeschneidwerkzeugsatz in unserem Sortiment.

Oftmals sind die Gewinde am Standbolzen oder am Muttergewinde der Radaufnahme beschädigt. Diese Stellen am Fahrzeug sind häufig hohen Belastungen ausgesetzt, wodurch die Qualität des Gewindes in Mitleidenschaft gezogen werden kann. Äußere Einwirkungen wie zum Beispiel Rost, Bremsstaub, Streusalz, Korrosion oder aber auch eine falsche Montage (z. B. durch zu starkes Drehmoment) zählen zu diesen Faktoren.

Mit dem Gewindeschneidwerkzeugsatz für Radbolzen und Radmuttern von VÖLKEL ist das Nachschneiden und Reinigen der Gewinde ein Leichtes und man erspart sich den womöglich kosten- und zeitintensiven Austausch des kompletten Bauteils. Insbesondere bei Oldtimern ist dies vorteilhaft, denn Ersatzteile sind in der Regel sehr teuer und äußerst schwer zu beschaffen. Aber auch in jeder normalen Kfz-Werkstatt sollte dieser spezielle Satz nicht fehlen.

Das Set beinhaltet alle wesentlichen Werkzeuge und Adapter und kommt in einer praktischen Metallkassette. Man benötigt für die Anwendung keine zusätzlichen speziellen Haltewerkzeuge, lediglich eine Ratsche der Größe ½“ ist erforderlich.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Inhalt:

  • Sechskant-Schneidmuttern: M 12 x 1,25 / M 12 x 1,5 / M 14 x 1,25 / M 14 x 1,5
  • HexTap DS: M 12 x 1,25 / M 12 x 1,5 / M 14 x 1,25 / M 14 x 1,5
  • Maulschlüssel SW 8 x 10 mm
  • Steckschlüssel Einsatz Nuss SW 36 mm x 1/2”
  • Steckschlüssel Einsatz Innensechskant SW 4 mm x 1/2“

01.04.2021